Neue Chronik des Gewandhausorchesters

Ab 16. MRZ 2018

Anlässlich des 275. Geburtstages erscheint ein reich bebildertes zweibändiges Werk zur Gewandhausorchester-Geschichte (Verlag Kamprad). Am 16. März 2018, 11 Uhr, präsentieren der Autor Claudius Böhm und Gewandhausdirektor Andreas Schulz den ersten Band der Öffentlichkeit, der den Zeitraum vom 11. März 1743 bis 9. März 1893 umfasst.

Die aufwändig ausgestatteten und akribisch recherchierten Bände lösen die bislang gebräuchliche Chronik ab, die zum  250. Geburtstag im Jahr 1993 erschienen ist. Die neue Chronik vermittelt anhand zahlreicher bislang nicht veröffentlichter Abbildungen und Fotos sowie spannend zu lesender Texte die Gewandhausorchester-Geschichte von ihren Anfängen bis heute. Dabei wird die Rolle des Gewandhausorchesters in den drei Spielstätten Konzerthaus, Oper und Thomaskirche besonders gewürdigt.

Neben einer Fülle neuer musikwissenschaftlicher Erkenntnisse, die in die Chronik einfließen, wird auch überraschenden Details Beachtung geschenkt: So spielten Sängerinnen am Beginn der Orchestergeschichte eine nicht unwesentliche Rolle für das Budget der Konzertvereinigung,  denn ihre Prominenz und ihre Qualitäten waren ausschlaggebend für die Menge abgeschlossener Abonnements.

Der zweite Band erscheint wenige Monate später, am 29. November 2018, umfasst die Jahre 1893 bis 11. März 2018 und enthält erstmals eine komplette Übersicht über alle Tourneekonzerte, die das Gewandhausorchester seit 1916 gespielt hat. Jeder Band enthält ein ausführliches Personenregister und Literaturverzeichnis.