Spielplan des Gewandhauses

Das Foto zeigt das Streichquartett Quatuor Danel.
Das Foto zeigt das Streichquartett Quatuor Danel.

So

06. Feb 2022

18 Uhr
Mendelssohn-Saal

Tickets kaufen

Sind Sie Besitzer einer
Gewandhausorchester Card?

Es gilt 2-G-Plus mit FFP2-Maske.

Werke von Dmitri Schostakowitsch

zurück

Quatuor Danel Nach ihrem sensationellen Debüt im Rahmen der Reihe »Quartettgesellschaft« im Dezember 2019 kehren die Musiker des Quatuor Danel mit einem Herzensprojekt ins Gewandhaus zurück: Mit der…

weiterlesen

Quatuor Danel

Nach ihrem sensationellen Debüt im Rahmen der Reihe »Quartettgesellschaft« im Dezember 2019 kehren die Musiker des Quatuor Danel mit einem Herzensprojekt ins Gewandhaus zurück: Mit der Aufführung sämtlicher Streichquartette von Dmitri Schostakowitsch, die sie – nach ihrer ersten Referenzeinspielung aus dem Jahr 2005 – in Leipzig erneut aufnehmen werden. Aus diesem Grunde wird die »Quartettgesellschaft« in der Saison 2021/2022 auf zwei intensive Wochen reduziert.

Schostakowitsch-Ausstellung »DSCH«

Anlässlich dieses Konzertzyklus haben Studierende der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig aus der Klasse expanded cinemavon Clemens von Wedemeyer und Mareike Bernien medienübergreifende und ortsspezifische Installationen im Dialog mit der Kunst und den Kunstwerken des Hauses entwickelt. Die Künstlerinnen und Künstler haben sich ein Semester lang mit dem Leben und Werk Schostakowitschs auseinandergesetzt, das in seiner Zeit insbesondere von der gesellschaftlichen und politischen Spaltung von Formalismus und sozialistischem Realismus geprägt war. Die Ausstellung versteht Schostakowitsch so als ein Echolot seiner Zeit und seine Musik als soziales Gefüge. Die über 15 künstlerischen Arbeiten – von Objekten und Fotografie über Videoinstallationen bis zu Performance – sind parallel zu den Aufführungen zu sehen.

Die Ausstellung ist an den Konzertagen jeweils ab 16 Uhr geöffnet. Zusätzlich ist die Ausstellung im Gewandhaus auch während des HGB-Rundgang (10.-13.02.) geöffnet.

Öffnungszeiten der Ausstellung

SO, 06.02.22, 16 Uhr bis Konzertbeginn (18 Uhr)
DI, 08.02.22, 16 Uhr bis Konzertbeginn (20 Uhr)
DO, 10.02.22, 16 Uhr bis Konzertbeginn (20 Uhr)
FR, 11.02.22, 10-18 Uhr
SA, 12.02.22, 10-14 Uhr
SO, 13.02.22, 10-14 Uhr

Die Künstlerinnen und Künstler sind zeitweise anwesend und stehen Besucherinnen und Besuchern für Fragen zur Verfügung.

Das Foto zeigt das Streichquartett Quatuor Danel.
Das Foto zeigt das Streichquartett Quatuor Danel.

Di

08. Feb 2022

20 Uhr
Mendelssohn-Saal

Tickets kaufen

Sind Sie Besitzer einer
Gewandhausorchester Card?

Es gilt 2-G-Plus mit FFP2-Maske.

Werke von Dmitri Schostakowitsch

zurück

Quatuor Danel Nach ihrem sensationellen Debüt im Rahmen der Reihe »Quartettgesellschaft« im Dezember 2019 kehren die Musiker des Quatuor Danel mit einem Herzensprojekt ins Gewandhaus zurück: Mit der…

weiterlesen

Quatuor Danel

Nach ihrem sensationellen Debüt im Rahmen der Reihe »Quartettgesellschaft« im Dezember 2019 kehren die Musiker des Quatuor Danel mit einem Herzensprojekt ins Gewandhaus zurück: Mit der Aufführung sämtlicher Streichquartette von Dmitri Schostakowitsch, die sie – nach ihrer ersten Referenzeinspielung aus dem Jahr 2005 – in Leipzig erneut aufnehmen werden. Aus diesem Grunde wird die »Quartettgesellschaft« in der Saison 2021/2022 auf zwei intensive Wochen reduziert.

Schostakowitsch-Ausstellung »DSCH«

Anlässlich dieses Konzertzyklus haben Studierende der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig aus der Klasse expanded cinemavon Clemens von Wedemeyer und Mareike Bernien medienübergreifende und ortsspezifische Installationen im Dialog mit der Kunst und den Kunstwerken des Hauses entwickelt. Die Künstlerinnen und Künstler haben sich ein Semester lang mit dem Leben und Werk Schostakowitschs auseinandergesetzt, das in seiner Zeit insbesondere von der gesellschaftlichen und politischen Spaltung von Formalismus und sozialistischem Realismus geprägt war. Die Ausstellung versteht Schostakowitsch so als ein Echolot seiner Zeit und seine Musik als soziales Gefüge. Die über 15 künstlerischen Arbeiten – von Objekten und Fotografie über Videoinstallationen bis zu Performance – sind parallel zu den Aufführungen zu sehen.

Die Ausstellung ist an den Konzertagen jeweils ab 16 Uhr geöffnet. Zusätzlich ist die Ausstellung im Gewandhaus auch während des HGB-Rundgang (10.-13.02.) geöffnet.

Öffnungszeiten der Ausstellung

SO, 06.02.22, 16 Uhr bis Konzertbeginn (18 Uhr)
DI, 08.02.22, 16 Uhr bis Konzertbeginn (20 Uhr)
DO, 10.02.22, 16 Uhr bis Konzertbeginn (20 Uhr)
FR, 11.02.22, 10-18 Uhr
SA, 12.02.22, 10-14 Uhr
SO, 13.02.22, 10-14 Uhr

Die Künstlerinnen und Künstler sind zeitweise anwesend und stehen Besucherinnen und Besuchern für Fragen zur Verfügung.

Das Foto zeigt das Streichquartett Quatuor Danel.
Das Foto zeigt das Streichquartett Quatuor Danel.

Do

10. Feb 2022

20 Uhr
Mendelssohn-Saal

Es gilt 2-G-Plus mit FFP2-Maske.

Werke von Dmitri Schostakowitsch

zurück

Quatuor Danel Nach ihrem sensationellen Debüt im Rahmen der Reihe »Quartettgesellschaft« im Dezember 2019 kehren die Musiker des Quatuor Danel mit einem Herzensprojekt ins Gewandhaus zurück: Mit der…

weiterlesen

Quatuor Danel

Nach ihrem sensationellen Debüt im Rahmen der Reihe »Quartettgesellschaft« im Dezember 2019 kehren die Musiker des Quatuor Danel mit einem Herzensprojekt ins Gewandhaus zurück: Mit der Aufführung sämtlicher Streichquartette von Dmitri Schostakowitsch, die sie – nach ihrer ersten Referenzeinspielung aus dem Jahr 2005 – in Leipzig erneut aufnehmen werden. Aus diesem Grunde wird die »Quartettgesellschaft« in der Saison 2021/2022 auf zwei intensive Wochen reduziert.

Schostakowitsch-Ausstellung »DSCH«

Anlässlich dieses Konzertzyklus haben Studierende der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig aus der Klasse expanded cinemavon Clemens von Wedemeyer und Mareike Bernien medienübergreifende und ortsspezifische Installationen im Dialog mit der Kunst und den Kunstwerken des Hauses entwickelt. Die Künstlerinnen und Künstler haben sich ein Semester lang mit dem Leben und Werk Schostakowitschs auseinandergesetzt, das in seiner Zeit insbesondere von der gesellschaftlichen und politischen Spaltung von Formalismus und sozialistischem Realismus geprägt war. Die Ausstellung versteht Schostakowitsch so als ein Echolot seiner Zeit und seine Musik als soziales Gefüge. Die über 15 künstlerischen Arbeiten – von Objekten und Fotografie über Videoinstallationen bis zu Performance – sind parallel zu den Aufführungen zu sehen.

Die Ausstellung ist an den Konzertagen jeweils ab 16 Uhr geöffnet. Zusätzlich ist die Ausstellung im Gewandhaus auch während des HGB-Rundgang (10.-13.02.) geöffnet.

Öffnungszeiten der Ausstellung

SO, 06.02.22, 16 Uhr bis Konzertbeginn (18 Uhr)
DI, 08.02.22, 16 Uhr bis Konzertbeginn (20 Uhr)
DO, 10.02.22, 16 Uhr bis Konzertbeginn (20 Uhr)
FR, 11.02.22, 10-18 Uhr
SA, 12.02.22, 10-14 Uhr
SO, 13.02.22, 10-14 Uhr

Die Künstlerinnen und Künstler sind zeitweise anwesend und stehen Besucherinnen und Besuchern für Fragen zur Verfügung.