Spielplan des Gewandhauses

Oper Leipzig Außenansicht
Oper Leipzig Außenansicht

Mi

18. Mai 2022

19.30 Uhr
Opernhaus

Karten erhalten Sie unter T +49 341 126 1261 oder www.oper-leipzig.de

Werke von Robert Schumann , David Lang , Aaron Copland

zurück

Der Abend ist ein rasanter Ritt durch über 150 Jahre Musikgeschichte. Mit seinen großen sinfonischen Balletten hat der Choreograf Uwe Scholz Geschichte geschrieben. Ob Beethovens 7. Sinfonie, ob…

weiterlesen

Der Abend ist ein rasanter Ritt durch über 150 Jahre Musikgeschichte. Mit seinen großen sinfonischen Balletten hat der Choreograf Uwe Scholz Geschichte geschrieben. Ob Beethovens 7. Sinfonie, ob Haydns »Schöpfung« oder Mozarts »Große Messe«, stets erwies er sich als kongenialer Katalysator musikalischer Strukturen und emotionaler Zustände in tänzerisch bewegte Bilder. In der »Zweiten Symphonie«, die im Jahre 1846 von Felix Mendelssohn Bartholdy am Gewandhaus Leipzig uraufgeführt wurde, begegnen sich mit Robert Schumann und Uwe Scholz zwei hochgradig sensible Künstlerpersönlichkeiten.

 

Etwa hundert Jahre nach Schumanns Sinfonie entstand Aaron Coplands Klarinettenkonzert, das die musikalische Grundlage für eine choreografische Uraufführung von Ballettdirektor und Chefchoreograf Mario Schröder bildet. Copland, ein enger Freund Leonard Bernsteins,

wurde lange Zeit mit dem Etikett des Folklorekomponisten belegt. Das von Benny Goodman 1950 uraufgeführte, technisch höchst anspruchsvolle Klarinettenkonzert ist heute eines der beliebtesten und meistgespielten seines Genres.

 

Der vielfach ausgezeichnete katalanische Choreograf Cayetano Soto, dessen Stücke unter anderem vom Stuttgarter Ballett, vom Ballett Zürich und vom Nederlands Dans Theatre aufgeführt wurden, setzt einen bewussten Kontrapunkt zu den musikalischen Großformen des Abends und schlägt mit seiner Choreografie »Uneven« den Bogen zur Musik der Gegenwart.

 

Mi

18. Mai 2022

20 Uhr
Großer Saal

Ticketverkauf ab dem 15.04.2022, für Gewandhausorchester-Card-Inhaber ab 01.04.2022/ keine Ermäßigung im Rahmen der Gewandhausorchester Card

Werke von Richard Strauss

Fokus: Richard Strauss | Boston-Woche

Boston Symphony Orchestra, Andris Nelsons

Boston Symphony Orchestra, Andris Nelsons Dirigent, Lise Davidsen Sopran

Werke von Richard Strauss

Konzerteinführung mit Ann-Katrin Zimmermann um 19.15 Uhr - Schumann-Eck

Preise: 140/105/85/75/50/15 EUR
Flexpreise: 154/116/94/83/55/17 EUR
Ermäßigung für Berechtigte
Ticketverkauf ab dem 15.04.2022, für Gewandhausorchester-Card-Inhaber ab 01.04.2022/ keine Ermäßigung im Rahmen der Gewandhausorchester Card

Veranstalter: Gewandhaus zu Leipzig

Do

19. Mai 2022

20 Uhr
Großer Saal

Tickets kaufen

vor einem Jahr fragte mich jemand vom Theater ob ich vielleicht schon wüsste, was wir demnächst spielen werden. Oh je, dachte ich, das hängt von so vielem ab. Wie zukunftssicher kann in meinem Alter…

weiterlesen

Mit dem Wissen von Jetzt

Herman van Veen

Preise: 83,39/72,39/66,89/55,89 EUR (inkl. VVK-Gebühr)

Veranstalter: Karsten Jahnke Konzertdirektion GmbH

vor einem Jahr

fragte mich jemand vom Theater

ob ich vielleicht schon wüsste, was wir

demnächst spielen werden.

 

Oh je, dachte ich,

das hängt von so vielem ab.

Wie zukunftssicher kann in meinem Alter

so eine Ankündigung sein?

Es kommt doch

immer anders als du denkst

auch wenn du denkst

es wird wohl anders laufen als du denkst

dann läuft es doch noch anders

als du denkst.

 

Schon sicher weiß ich wohl,

wenn alles so läuft, wie ich es erhoffe,

dass wir einen Stuhl schmücken,

denn ich werde sechsundsiebzig.

Nicht ganz so alt wie der längste bewaffnete Frieden,

den es in unseren flachen Landen jemals gab.

Also singen wir fest und sicher

froh und frei

nach Chawwa Wijnberg:

 

Veilchen, Nelken

und eine Tasche Lauch

was haben wir zu feiern

Veilchen, Nelken

und eine Tasche Lauch.

 

Ja, abgesehen von ein paar knirschenden Einzelteilen

und dem regelmäßigen Vergessen von Namen,

betrachte ich diese Zeit

(auch wenn ich heute weniger jung bin als gestern)

als die beste meines Lebens.

 

soweit für heute

 

Herman van Veen

 

Herman van Veen kommt in Begleitung seines langjährigen Ensembles.

Dabei sind die Geigenspielerin und Sängerin Jannemien Cnossen, der Bassist und Keyboarder Kees Dijkstra

und die Komponistin und Gitarristin Edith Leerkes.

Herman van Veen (geb. 1945) wuchs in Utrecht auf und besuchte auch dort das Konservatorium. 1965 debütierte er am Theater mit seinem Soloprogramm ‘Harlekijn’ (Niemands Knecht, Niemands Herr).

Seitdem reist er mit seinen Vorstellungen rund um die Welt.

Von seiner Hand erschienen bis heute einhundertachtzig CDs, mehr als achtzig Bücher,

und um die fünfhundert Gemälde.

Sowohl für sein künstlerisches Werk als auch für seinen Einsatz bei Projekten für Frieden,

Sicherheit und Verbundenheit erhielt er zahllose Auszeichnungen.

Er ist unter anderem:

- Träger des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland

- Ridder in de Orde van Oranje Nassau und Ridder in de Orde van de Nederlandse Leeuw.

Er erhielt ein Ehrendoktorat an der Freien Universität Brüssel.

Vom Club of Budapest erhielt er den Planetary Consciousness Award.

In Frankreich erhielt er Le Grand Prix de l’Académie Charles Cros de Littérature Musicale.

Für die treue Zusammenarbeit mit seinem deutschen Veranstalter Karsten Jahnke erhielt er

2019 den LEA-Award.

Im Juni 2021 wurde ihm in Cuxhaven der renommierte Joachim-Ringelnatz-Literatur-Preis verliehen.

Herman ist Vater von vier Kindern und der Waisenente Alfred Jodokus Kwak und Großvater dreier Enkel.

Tickets: 040

Sa

21. Mai 2022

16 Uhr
Mendelssohn-Saal

Ticketverkauf ab 19.04.2022, für Gewandhausorchester-Card-Inhaber ab 01.04.2022

Werke von Fanny Hensel und Felix Mendelssohn Bartholdy

Musik entdecken

Erlebniskonzert

Der Fall: Fanny & Felix

Mitglieder des Gewandhausorchesters, Moritz Schwerin Puppenspiel, Hannes Kapsch Puppenspiel, Valentin Schaff Arrangements/Komposition

Werke von Fanny Hensel und Felix Mendelssohn Bartholdy

Preise: 12 EUR
Flexpreise: 13 EUR
Ermäßigung für Berechtigte, Kinder bis 12 Jahre 6 EUR
Ticketverkauf ab 19.04.2022, für Gewandhausorchester-Card-Inhaber ab 01.04.2022

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Leipzig

Veranstalter: Gewandhaus zu Leipzig

Oper Leipzig Außenansicht
Oper Leipzig Außenansicht

Sa

21. Mai 2022

19 Uhr
Opernhaus

Karten erhalten Sie unter T +49 341 126 1261 oder www.oper-leipzig.de

Premiere | OPER

FASZINATION WAGNER

Gewandhausorchester, Christoph Gedschold Musikalische Leitung, Andreas Schager Tenor

Preise: 79/69/56/44/35/17 EUR
Ermäßigung für Berechtigte
Karten erhalten Sie unter T +49 341 126 1261 oder www.oper-leipzig.de

Veranstalter: Oper Leipzig

So

22. Mai 2022

11 Uhr
Großer Saal

Info & Karten 0341 946 766 99 • mdr-klassik.de • mdr-tickets.de

Werke von Alfred Schnittke , Dmitri Schostakowitsch