Konzerte im Juni & Juli 2021

Beim Besuch von Konzerten im Gewandhaus ist stets ein Test- oder Immunisierungsnachweis (getestet, geimpft oder genesen) zwingend erforderlich und beim Einlass zum Konzert vorzulegen. Der Nachweis ist derzeit nicht erforderlich für den Besuch der Gewandhauskasse und des Servicebüros Abonnement.


Andris Nelsons und Yuja Wang

Im ersten Großen Concert nach dem Lockdown stehen ausschließlich Werke von Richard Strauss auf dem Programm. Yuja Wang ist die Solistin in der »Burleske für Klavier und Orchester«. Außerdem dirigiert Gewandhauskapellmeister Andris Nelsons in diesem Konzert die selten zu hörende Suite aus dem Ballett »Schlagobers«, die das Gewandhausorchester 1932 unter Bruno Walter
uraufgeführt hat.


Semyon Bychkov und Katia und Marielle Labèque

Die Pianistinnen Katia und Marielle Labèque sind gern gesehene Gäste in Leipzig und haben sich seit langem einen festen Platz in den Herzen der Gewandhausbesucher*innen erobert. Nun gestalten sie das mitreißende Konzert für zwei Klaviere und Orchester von Bryce Dessner, dirigiert von Semyon Bychkov. Auf dem Programm dieses Grossen Concertes steht eine weitere Komposition des amerikanischen Komponisten und Gitarristen, das Orchesterwerk »Mari«, das hierbei zur Uraufführung gelangen wird. Außerdem dirigiert Semyon Bychkov die selten gespielte 2. Sinfonie von Peter Tschaikowski, die zuletzt 1989 in einem Konzert des Gewandhausorchesters zu erleben war.


GewandhausChor und Michael Schönheit

Gemeinsam mit Gewandhausorganist Michael Schönheit interpretiert der GewandhausChor Mariengesänge von Schütz, Bach, Karg-Elert und Kodály. Michael Schönheit wird in den verbleibenden Tagen bis zur Sommerpause ebenfalls mit einem Konzert an der Orgel im Großen Saal des Gewandhauses zu hören sein.


Franz Welser-Möst und Emmanuel Tjeknavorian

Für das letzte Große Concert der Saison kehrt Franz Welser-Möst ans Pult des Gewandhausorchesters zurück, um Gustav Mahlers 5. Sinfonie zu dirigieren. Im ersten Konzertteil musiziert er gemeinsam mit dem Geiger Emmanuel Tjeknavorian das 1. Violinkonzert von Max Bruch.


GewandhausKinderchor

Der GewandhausKinderchor hat seine szenische Produktion in diesem Jahr an die ungewöhnlichen Umstände angepasst. Regisseur Philipp J. Neumann und Dirigent Frank-Steffen Elster haben zu einigen technischen Tricks gegriffen, damit in einer szenisch und musikalisch anspruchsvollen Umsetzung die Kinderoper »The Two Fiddlers« von Peter Maxwell Davies aufgeführt werden kann.


Michael Schönheit und Axel Thielmann

Gewandhausorganist Michael Schönheit interpretiert Werke von César Franck, Johann Sebastian Bach und Julius Reubke auf der Schuke-Orgel im Großen Saal des Gewandhauses.


Leipzig klingt weiter

Das Gewandhaus und Leipzigs freie Szene haben sich zusammengeschlossen, damit Clubs und kleine Bühnen ihren Künstler*innen coronataugliche Spielstätten und ihren Gästen lebendige Programme anbieten können, um Leipzig in allen musikalischen Facetten weiter klingen zu lassen.

Read more