Two Play To Play (2019)

Unterschiedliche musikalische Herkunft, verschiedene Klangvorstellungen, andere Erfahrungen und Produktionsweisen: Diese Verschiedenheit der Akteure bietet anregende Reibungsflächen, die künstlerisch genutzt werden, um ein einzigartiges neues Werk zu komponieren.

Der Entstehungsprozess vollzieht sich dabei vor den Augen des Publikums, das hautnah erlebt, in welche Richtung sich die Musik entwickelt und welche Wege die Komposition nimmt, bis sie ihre endgültige Gestalt angenommen hat: Die Künstler laden die Zuhörer zu einem öffentlichen Gespräch ein, sprechen über die künstlerische Zusammenarbeit, präsentieren in öffentlichen Proben die Fortschritte der Arbeit und auf www.twoplaytoplay.de wird der Schaffensprozess mit Fotos, Interviews und Videos dokumentiert.

The Micronaut (Stefan Streck) arbeitet mit Elektronik, Samples und E-Gitarre. Er entwickelt in seiner Musik einen energiegeladenen Mix aus orchestralen Sounds und vertrackten Rhythmen, dem eine eigentümliche hypnotische Kraft innewohnt.

Tahlia Petrosian studierte Bratsche bei Tabea Zimmermann und Wilfried Strehle in Berlin, war in verschiedenen Orchestern engagiert und tritt als Solistin und Kammermusikerin auf. Seit 2012 ist sie Mitglied des Gewandhausorchesters.

At TWO PLAY TO PLAY musicians of the Gewandhausorchester meet musicians from the independent scene, talk to each other, get to know each other's work, develop a new work together and perform it. The Gewandhaus zu Leipzig thus becomes a place for experiments, discussions, rehearsals and new perspectives for one season at a time. The audience is always present.