Gayane Khachatryan

Position Vorspielerin Cello
Instrument Violoncellos
In the orchestra since März 2017

Mit sieben Jahren erhielt Gayane Khachatryan ihren ersten Cello-Unterricht bei Prof. Aram Talalyan in Eriwan. Von 2011 bis 2014 studierte sie an der Musikhochschule Lübeck bei Prof. Troels Svane, seit 2015 führt sie ihr Studium bei Prof. Troels Svane an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“  Berlin weiter.

Die Armenierin ist Preisträgerin des K. Davidoff Cello-Wettbewerb (3. Preis), des Heran Internationaler Cello-Wettbewerb (1. Preis/Grand Prix) und des Aram Khachaturian Internationaler Cello-Wettbewerb (3. Preis).

Gayane war Stipendiatin der „AD Infinitum foundation“ und nahm an Meisterkursen bei D. Geringas , J. P. Maintz , I. Monigetti, S. Forck und N. Gutman teil. Seit 2014 ist sie Mitglied des Gustav-Mahler-Jugendorchesters und seit 2015 Substitutin im Konzerthausorchester Berlin.

Als Preisträgerin des Deutschen Musikinstrumentenfonds der Deutschen Stiftung Musikleben spielt sie seit 2014 ein Violoncello aus  der Schule  „Jacques Boquay“ (Paris um 1700).