13.-24. MAI 2021

Vincent Lo*

PositionMendelssohn-Orchesterakademie
InstrumentVioloncellos

Vincent Lo wurde 1994 in Australien geboren und erhielt bereits in jungen Jahren Cellounterricht. 2007 gab er sein Solodebüt mit dem Suzuki International Conference Orchestra unter der Leitung von Georg Pedersen. Seitdem trat Vincent als Solist u.a. mit dem Kur-ring-gai Philharmonic Orchestra, dem Sydney Conservatorium Orchestra, dem Ryde Hunters Hills Orchestra, dem North Sydney Symphony Orchestra und der Australian Chamber Orchestra Academy auf. Meisterkurse führten ihn zu Cellisten wie Thorleif Thedeen, Josephine Knight, Tamas Vargas, Gavriel Lipkind und Steven Isserlis. Orchesterfahrung konnte er als regelmüßige Aushilfe bei dem Opera Australia-Orchester sammeln. Vincent schloss sein Bachelor-Studium 2016 bei Umberto Clerici ab und hat 2017 sein Masterstudium bei Professor Giovanni Gnocchi an der Universität Mozarteum Salzburg begonnen. Seit September 2019 ist er Mitglieder der Mendelssohn-Orchesterakademie.