Verwaltungdirektor/-in (w/m/d)

Gewandhausorchester und Gewandhaus zu Leipzig gehören zu den traditionsreichsten und erfolgreichsten Kulturmarken Europas mit einer großen Zahl von Eigenveranstaltungen in  Leipzig und darüber hinaus vielen Gastspielen in den wichtigen Musikzentren der Welt. Das Gewandhausorchester ist das älteste bürgerliche Orchester und musiziert heute im Gewandhaus, in der Oper und in der Thomaskirche. Im Gewandhaus zu Leipzig sind 185 Musiker-/-innen sowie weitere circa 90 Mitarbeiter/-innen tätig. Gewandhauskapellmeister Andris Nelson und Gewandhausdirektor Prof. Andreas Schulz obliegen die künstlerische Leitung von Gewandhausorchester und Gewandhaus zu Leipzig.

Das Gewandhaus ist ein internationales Konzerthaus, in dem nicht nur Eigenveranstaltungen (circa 240 Veranstaltungen pro Saison), sondern auch zahlreiche Mietveranstaltungen (circa 260 Veranstaltungen pro Saison) stattfinden.

Die Stadt Leipzig sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt – spätestens zum 1. Januar 2026, befristet für zunächst fünf Jahre, eine/-n Verwaltungsdirektor/-in für das Gewandhaus zu Leipzig (m/w/d).

Der Verwaltungsdirektion obliegt als Zweite Betriebsleitung gemeinsam mit dem Gewandhausdirektor (Erster Betriebsleiter nach SächsEigBVO) die kaufmännische und technische Leitung des Gewandhauses zu Leipzig. Wir setzen grundsätzlich eine hohe Affinität zur klassischen Musik sowie ein ausgeprägtes Verständnis von künstlerischen Belangen voraus.

Sie übernehmen die Verantwortung für folgende Schwerpunkte:

  • kaufmännische Leitung des Gewandhauses in enger Zusammenarbeit mit dem Gewandhausdirektor sowie in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und den Gremien 

  • alle betriebswirtschaftlichen, juristischen und administrativen Belange des Gewandhauses, die sich aus der Eigenbetriebssatzung, der SächsEigBVO, der SächsGemO, der Geschäftsordnung sowie aus den Dienstanweisungen und Beschlüssen des Stadtrates sowie des Betriebsausschusses Kulturstätten der Stadt Leipzig ergeben 

  • Verantwortung für die ordnungsgemäße Wirtschaftsführung, das Berichtswesen/Controlling sowie das Rechnungswesen, die Erarbeitung des jährlichen Wirtschaftsplanes, die Aufstellung des Jahresabschlusses und für die Überwachung und Steuerung von Risiken

  • Vorbereitung und Begleitung der Jahresabschlussprüfung

  • Begleitung der jährlichen Prüfungen des Rechnungsprüfungsamtes 

  • die technischen Aufgaben der Haus- und Gebäudeverwaltung, der Planung, Vergabe und Ausführung von Bauleistungen, der Umsetzung des baulichen und technischen Sanierungskonzepts und der Durchführung von Investitionsmaßnahmen sowie die Digitalisierung 

  • Verantwortung für die Personal- und Organisationsentwicklung, einschließlich der Wahrnehmung der Dienst- und Fachaufsicht für die unterstellten Bereiche 

  • Beschaffung von Fördermitteln, Drittmitteln und anderen Finanzierungen in Absprache mit dem Gewandhausdirektor 

  • Erarbeitung von Eintrittspreisen und Vermietungsentgelten 

Das erwarten wir von Ihnen:

Für die Stelle des Verwaltungsdirektors/der Verwaltungsdirektorin für das Gewandhaus suchen wir eine Persönlichkeit mit Erfahrungen im kaufmännischen und im juristischen Bereich, vorzugsweise von Konzert- oder Bühnenhäusern oder anderen kulturellen Einrichtungen. Wir erwarten ausgeprägte Führungsqualitäten, Konzeptionsstärke, exzellente Kommunikationsfähigkeiten und eine hohe Sozialkompetenz verbunden mit einem hohen Maß an Verantwortungsbewusstsein. Darüber hinaus ist eine besondere Affinität zum Betrieb eines Konzerthauses wichtig. 

Unsere Anforderungen im Einzelnen:

  • wissenschaftlicher Hochschulabschluss in der Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre, Rechtswissenschaften, Kulturmanagement oder vergleichbare Qualifikation 

  • mehrjährige Berufserfahrung in der kaufmännischen Leitung eines kulturellen Betriebes oder im kaufmännischen Bereich eines Unternehmens 

  • ausgeprägte Führungskompetenz und entsprechende Erfahrungen 

  • sehr gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse

  • Grundkenntnisse über den Aufbau und die Arbeitsweise von Kommunen sowie fundierte Kenntnisse im kommunalen Haushalts- sowie im Eigenbetriebsrecht 

  • Kenntnisse im Arbeits- und Tarifrecht, vor allem im Bereich kultureller Einrichtungen

  • Kenntnisse im Bereich des Gemeinnützigkeits- und Spendenrechts

  • exzellente Kommunikationsfähigkeiten sowie Konfliktlösungs- und Teamfähigkeit 

  • Verhandlungsgeschick sowie Durchsetzungsvermögen 

  • hohe Flexibilität und Belastbarkeit

  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

  • sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten 

Das bieten wir:

  • ein einzelvertraglich geregeltes Entgelt

  • vielfältige Möglichkeiten der auf die Zukunft gerichteten Weiterentwicklung und Gestaltung des Gewandhauses 

  • einen Arbeitsplatz im Herzen einer von hoher Lebensqualität sowie sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit über 620.000 Einwohnerinnen und Einwohnern

  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten

  • drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr

  • 30 Tage Urlaub je Kalenderjahr

  • eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung

  • ein bezuschusstes Job-Ticket für den Personennahverkehr

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit:

  • Bewerbungsschreiben, in dem Sie auf Ihre Affinität zum Gewandhausorchester/Gewandhaus eingehen 

  • tabellarischen Lebenslauf

  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation 

  • Kopien von qualifizierten Dienst-/Arbeitszeugnissen/Beurteilungen beziehungsweise schriftliche Referenzen oder Referenzkontakte

  • Angaben zu Ihren Gehaltsvorstellungen sowie zum frühestmöglichen Eintrittsdatum

Hinweise

Wir wertschätzen Vielfalt und möchten, dass sich die Stadtgesellschaft auch in unserer Belegschaft widerspiegelt. Wir begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerber/-innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren unter: Hinweise zum Bewerbungsverfahren - Stadt Leipzig

Über den Verfahrensablauf sowie die Auswahl des Verwaltungsdirektors/der Verwaltungsdirektorin entscheidet eine Auswahlkommission, die sich aus dem Bürgermeister für Allgemeine Verwaltung, der Bürgermeisterin für Kultur, Vertretern des Personalamtes der Stadt Leipzig, Stadträten/Stadträtinnen und dem Gewandhausdirektor zusammensetzt. Des Weiteren können optional externe Fachexperten beratend in das Verfahren mit einbezogen werden. Aus diesem Grund werden Sie gebeten, Ihrer Bewerbung eine Erklärung beizufügen, dass Sie der Einsichtnahme in Ihre Bewerbungsunterlagen durch die Auswahlkommission sowie gegebenfalls die Fachexperten/-expertinnen zustimmen.

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 02 06/24 06 an und nutzen Sie für Ihre Bewerbung das Online-Bewerber-Portal.

Fragen zu den Arbeitsinhalten beantworten Ihnen gerne die Beigeordnete für Kultur, Dr. Skadi Jennicke, die Sie unter der Telefonnummer 0341 123-4200 oder der Gewandhausdirektor, Prof. Andreas Schulz, den Sie unter der Telefonnummer 0341 1270-330 oder 0341 1270-331 erreichen. Für Fragen zu den allgemeinen Arbeitsbedingungen steht Ihnen der Abteilungsleiter für Personalgewinnung, Jan Hochthurn, zur Verfügung. Sie erreichen ihn unter der Telefonnummer 0341 123-2760.

Ausschreibungsschluss ist der 27. September 2024.

Zur Ausschreibung der Stadt Leipzig