Fritz Langs »M - eine Stadt sucht einen Mörder« begleitet von GewandhausmusikerInnen mit Schostakowitsch-Streichquartetten

»Klassik Underground«, 2. FEB 2017, 20:30 Uhr

Fritz Langs Film ist nicht nur einer der deutschen Filmklassiker schlechthin. Seine Geschichte ist auch heute noch aktuell – ein Verbrechen wird zum Ausgangspunkt für Gerüchte und öffentlicher Empörung. Die Presse befeuert die angespannte Situation durch ihre reißerische Berichterstattung. Schließlich sehen sich Kriminelle zur Selbstjustiz legitimiert. »M - eine Stadt sucht einen Mörder« markiert den Übergang vom Stumm- zum Tonfilm.

An dieser filmischen Besonderheit setzt die nächste »Klassik Underground« - Ausgabe am 2. FEB 2017 um 20:30 Uhr an und verbindet Langs expressionistische Filmsprache mit der ausdrucksstarken Musik von Schostakovitschs Streichquartetten. Musik, Bild und Text verbinden sich zu einem außergewöhnlichen Konzerterlebnis in den Gewölne der Leipziger Moritzbastei und machen Fritz Langs Meisterwerk neu erfahrbar.

MusikerInnen: Julius Bekesch, Kıvanç Tire  (Violine), Tahlia Petrosian (Bratsche) und Gayane Khachatryan (Cello)

Karten für »Klassik Underground« sind online bei tixforgigs.de oder im Vorverkauf der Moritzbastei zum Preis von 10 Euro erhältlich.

Weitere Informationen: www.klassikunderground.de

»Klassik Underground« wird präsentiert in Kooperation mit dem Gewandhausorchester Leipzig und unterstützt von Blüthner Pianos, dem Karajan-Institut und BeatMedia.