Gewandhausorchester und Herbert Blomstedt für ICMA 2017 nominiert

Die DVD-Produktion von Ludwig van Beethovens 9. Sinfonie mit dem Gewandhausorchester unter der Leitung von Ehrendirigent Herbert Blomstedt wurde soeben für den International Classical Music Award 2017 (ICMA) nominiert.

Die Jury hat 321 Audio- und Video-Produktionen von weltweit 119 Labels ausgewählt für das Rennen um die 22 begehrten Auszeichnungen. Die Gewinner werden am 20. Januar 2017 bekannt gegeben.

Eine Auswahl der hochkarätigen Preisträger wird am 01. April 2017 beim Galakonzert der Awards 2017 mit dem Gewandhausorchester auftreten. Es dirigiert der italienische Dirigent Francesco Angelico. MDR-Kultur zeichnet das Galakonzert in Leipzig auf und strahlt es zeitnah aus.

Die Gala findet damit erstmals in Deutschland statt. Die vergangenen 6 Awards-Galakonzerte fanden in Tampere (2011), Nantes (2012), Mailand (2013), Warschau (2014), Ankara (2015) und der Kulturhauptstadt Europas San Sebastian (2016) statt.

„Ich freue mich, dass das Gewandhausorchester Gastgeber des ICMA-Galakonzerts sein wird. Wir sind natürlich gespannt, wie sich die Jury entscheidet und ob wir den Preis zum dritten Mal nach 2013 und 2014 nach Leipzig holen werden“, so Gewandhausdirektor Andreas Schulz.

Die öffentliche Preisverleihung findet ebenfalls am 01. April 2016 (ab 17 Uhr) im Mendelssohn-Saal des Gewandhauses statt. Auf der Auswahlliste stehen unter anderem Martha Argerich, Renaud Capucon, Neeme Järvi, Martin Grubinger, Barbara Hannigan, Giovanni Antonini, Manfred Honeck, Frank-Peter Zimmermann, Heinz Holliger, Julia Fischer, Daniel Müller-Schott, Daniel Trifonov, Grigory Sokolov, Ian Bostridge, Julia Lezhneva, Anna Prohaska, Jordi Savall u.v.a.

Auch wenn nur einige wenige der 22 Preisträger dann in Leipzig beim Galakonzert gastieren werden, können sich die Zuhörer auf ein ungewöhnlich hochkarätiges und abwechslungsreiches Konzert freuen. Tickets sind bereits im Verkauf.

Die ‚International Classical Musik Awards‘ (ICMA) sind die einzigen internationalen Preise für klassische CDs und DVDs weltweit. Die 17köpfige Jury besteht aus Chefredakteuren renommierter europäischer Klassik-Magazine, -Internet-Portale und -Kultur-Radios aus 15 Ländern. Die Awards werden jährlich in insgesamt 22 Kategorien vergeben. 2017 werden die Awards zum siebten Mal vergeben. Das Gewandhausorchester hat den Preis bereits dreimal nach Leipzig geholt: für die Bruckner-Gesamteinspielung unter der Leitung von Herbert Blomstedt sowie für die Brahms-Gesamteinspielung und Gustav Mahlers 7. Sinfonie auf DVD unter der Leitung von Riccardo Chailly.

Weitere Informationen zu den Awards finden Sie hier
Tickets für das Galakonzert am 01. April 2016 mit dem Gewandhausorchester erhalten Sie hier oder unter +49 341 1270 280 sowie ticket@gewandhaus.de

Infos zur nominierten DVD des Gewandhausorchesters
Gewandhausorchester
MDR Rundfunkchor, GewandhausChor, GewandhausKinderchor
S. Saturova, M. Fujimura, Chr. Elsner, Chr. Gerhaher
Herbert Blomstedt
Beethoven: Symphony No. 9
Accentus Music (ACC20381)