Gewandhaus-Oktett

Das 1993 gegründete Gewandhaus-Oktett widmet sich der Kammermusik in gemischter Besetzung für Streich- und Blasinstrumente. Kern des Repertoires ist das Oktett von Franz Schubert und Beethovens Septett.

Besondere Freude macht es den Musikern, neue oder selten gespielte Werke zu entdecken und den nahezu orchestralen Klang in kammermusikalischer Besetzung zu pflegen. Um das Repertoire zu erweitern, werden auch eigene Arrangements in Auftrag gegeben, so zuletzt Felix Mendelssohn-Bartholdys Streichoktett op.20, das durch die Bläser eine ganz neue Farbigkeit gewonnen hat. Neugierig? Dann besuchen Sie unseren Videoclip.

Heute gehören dem Oktett folgende Musikerinnen und Musiker an:
Andreas Seidel & Sara Astore, Violinen
Dorothea Hemken, Viola
Veronika Wilhelm, Violoncello
Christian Ockert, Kontrabass
Peter Schurrock, Klarinette
David Petersen, Fagott
Bernhard Krug, Horn