Fokus Mendelssohn & Schumann

Mit Felix Mendelssohn Bartholdy und Robert Schumann widmet Gewandhauskapellmeister Andris Nelsons sich zwei Komponisten, deren musikalische Freundschaft weit über die Stadtgrenzen Leipzigs hinweg, in ganz Europa ausstrahlte.

Für den Fokus wählte der Dirigent die beiden mittleren Sinfonien von Schumann aus, außerdem das a-Moll-Klavierkonzert, das er mit der Pianistin Hélène Grimaud aufführen wird. Von Mendelssohn, einem Vorgänger im Leipziger Kapellmeisteramt, erklingen die »Italienische Sinfonie« und zwei Ouvertüren – allesamt Werke, die eng mit Leipzig verbunden und zum Großteil hier entstanden oder uraufgeführt worden sind.

Der Fokus schließt auch ein Kammerkonzert des Gewandhaus-Quartetts, eine Orgelstunde und ein Schulkonzert mit ein.