Gewandhaustag und Stadtteilprojekt in Grünau

Faszination für klassische Musik wecken und zeigen, wie bereichernd Klassik für jeden einzelnen sein kann, wenn man sich ihr nur öffnet – das wollen wir auch außerhalb der Heimstatt des Gewandhausorchesters. Darum spielt das Gewandhausorchester zum Gewandhaustag nicht nur in den Straßen und Passagen der Innenstadt kostenfreie Konzerte, sondern auch im Leipziger Stadtteil Grünau.

Es ist der Auftakt einer spielzeitumfassenden Partnerschaft des Gewandhausorchesters mit dem Stadtteil im Leipziger Westen. Unser Musikvermittlungsprogramm IMPULS arbeitet dabei über den gesamten Zeitraum einer Saison eng mit Grünauer Institutionen und Vereinen vor Ort zusammen. Dank dieser Kooperationen erleben Grünauer Bürger die Musiker des Gewandhausorchesters in Konzerten vor Ort.

Kinder und Jugendliche entdecken und erforschen klassische Musik in Projekten und Workshops und sind eingeladen, Proben, Konzerte und Führungen im Gewandhaus zu besuchen. Den krönenden Abschluss der etwa einjährigen Zusammenarbeit mit Grünauer Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen bildet das Erlebniskonzert am 16. Juni 2018. »Wie man Holz glücklich machen kann« ist gleichzeitig die Auftaktveranstaltung des Grünauer Kultursommers und wird zu Beginn der Saison 2018/2019 ein zweites Mal im Gewandhaus präsentiert.

Mit diesem neuen IMPULS-Stadtteilprojekt wollen wir nicht nur Brücken zwischen Musik und Menschen, sondern auch zwischen Stadtteilen und interessierten Leipzigern bauen, uns gegenseitig inspirieren und Impulse setzen. Unabhängig von Alter und Herkunft ist jeder willkommen!