13.-24. MAI 2021

Aaron Pagani*

PositionMendelssohn-Orchesterakademie
InstrumentKontrabässe

Aaron Pagani, 1995 in Pforzheim geboren und aufgewachsen, erhielt ab dem neunten Lebensjahr Kontrabassunterricht. Bei Jugend musiziert erspielte er einen 1. Bundespreis in der Kategorie Kontrabass Solo, sowie mehrere Ensemblepreise.

Ab 2011 war er Jungstudent bei Prof. Matthias Weber an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart, von 2014 bis 2018 regulärer Student der Kontrabassklasse in Stuttgart, wo er im Juli 2018 seinen Bachelor mit Auszeichnung abschloss. Seit September 2018 absolviert Aaron Pagani den Master-Studiengang in der Klasse von Wies de Boevé an der Hochschule für Musik und Theater München. In  Meisterkursen bei renommierten Kontrabassisten wie Prof. Dorin Marc, Prof. Janne Saksala, Prof. Philipp Stubenrauch, Prof. Esko Laine, Prof. Matthew McDonald und Prof. Stanislav Anischenko erhielt er weitere Impulse für seine musikalische Entwicklung.

Orchestererfahrung sammelte er früh im Landesjugendorchester Baden-Württemberg, dem Bundesjugendorchester und der Jungen Deutschen Philharmonie zuletzt auch unter Jonathan Nott, sowie bei Sonderprojekten z.B. mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen oder dem Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim.

Nach einem  Praktikum im Philharmonischen Orchester der Stadt Freiburg bereicherte Aaron Pagani in der Spielzeit 17/18 als Volontär beim SWR Symphonieorchester Stuttgart seine musikalische Ausbildung. Seit Februar 2019 ist Aaron Pagani Mitglied der „Mendelssohn-Orchesterakademie“ des Gewandhausorchesters.