Dr. Eberhard Spree

Position Kontrabass tutti
Instrument Kontrabässe
Im Orchester seit 1. August 1989

Der Kontrabassist studierte von 1981 bis 1986 an der Hochschule für Musik in Leipzig bei Heinz Morawietz. Während dieser Zeit war er bereits als Substitut im Gewandhausorchester tätig. Nach dem Studium hatte er ein Engagement als Solo-Kontrabassist an der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz und war ab 1988 in gleicher Position bei der Jenaer Philharmonie engagiert. Für seine Forschungen zum Thema "Die verwitwete Frau Capellmeisterin Bach. Studie über die Verteilung des Nachlasses von Johann Sebastian Bach" wurde Dr. Eberhard Spree 2018 durch die Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden zum Doctor philosophiae promoviert.