Immo Schaar

Position Bratsche tutti
Instrument Bratschen
Im Orchester seit 1. August 1997

Immo Schaar wurde 1970 in Gotha geboren und studierte bereits im Alter von 17 Jahren in der Violinklasse von Friedemann Bätzel an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar. Schon während seines Violinstudiums begeisterte er sich für die Kammermusik, gründete ein Streichquartett und musizierte im Hochschulkammerorchester. Nach dem Examen wechselte er das Instrument und absolvierte ein Viola-Aufbaustudium bei Alfred Lipka an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin sowie bei Jürgen Kussmaul an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf. Er wurde durch das Ferenc-Fricsay-Stipendium des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin und durch Yehudi Menuhins Stiftung „Live Music Now“ gefördert. Seit 1997 ist Immo Schaar Mitglied des Leipziger Gewandhausorchesters. Im Rahmen eines Sabbatjahres widmete er sich ausschließlich der Kammermusik, erlebte als Bratschist des Faust Quartetts u.a. die Meisterklassen des Alban Berg Quartetts an der Kölner Musikhochschule und errang Preise beim 53.ARD-Musikwettbewerb München sowie beim 7.Premio Paolo Borciani in Reggio Emilia. Immo Schaar ist Gründungsitglied des Grieg Quartett Leipzig, musiziert darüber hinaus in verschiedensten Kammermusikbesetzungen und interessiert sich sehr für den Geigenbau.