Emmy Rubensohn – Musikmäzenin aus Leipzig

10. NOV - 17. DEZ 2021

Musikmäzenin, Konzertmanagerin, Salonière und Briefautorin – so in etwa könnte man das Profil Emmy Rubensohns beschreiben. Von ihrem Leben, das sie von Leipzig über Kassel nach Berlin, Shanghai und New York führte, erzählt eine Ausstellung, die zwischen dem 10. November und dem 16. Dezember 2021 im Mendelssohn-Foyer des Gewandhaus zu sehen ist – an einem Ort, der sich mit Emmy Rubensohn in besonderer Weise verbindet. Einerseits kam sie 1884 in Leipzig zur Welt, als Tochter der jüdischen Unternehmerfamilie Frank, die ebendort eine Textilfabrik besaß. Andererseits war sie schon als junges Mädchen eine passionierte Konzertgängerin, die sich besonders von den Gewandhauskonzerten angezogen fühlte. Jedenfalls sammelte sie hier eifrig Autogramme von bewunderten Künstlern und Künstlerinnen, ob sie Carl Reinecke, Arthur Nikisch, Felix Weingartner, Nellie Melba oder Lilli Lehmann hießen.

Weiterlesen

Ausstellung »Vorhang auf für Emmy Rubensohn! Musikmäzenin aus Leipzig«

Emmy Rubensohn - Musikmäzenin aus Leipzig

10. NOV bis 17. DEZ 2021, Mendelssohn-Foyer
MO bis FR von 10 bis 18 Uhr (an Konzerttagen durchgängig bis 20 Uhr), SA 10 bis 14 Uhr sowie für Konzertbesucher

10. NOV 2021, 19 Uhr, Mendelssohn-Foyer
Vernissage