Oper Leipzig Außenansicht
Oper Leipzig Außenansicht

Do

30. Jun 2022

17 Uhr
Opernhaus

Karten erhalten Sie unter T +49 341 126 1261 oder www.oper-leipzig.de

Richard Wagner — Lohengrin / Romantische Oper

zurück

Ein Gottesgericht steht am Beginn von Richard Wagners Oper »Lohengrin«. Inmitten einer von Männern dominierten Welt muss sich Elsa, die legitime Nachfolgerin des Herzogs von Brabant, dem Vorwurf…

weiterlesen

Oper | Festtage "Wagner 22"

LOHENGRIN

Gewandhausorchester, Christoph Gedschold Musikalische Leitung, Katharina Wagner Inszenierung

Richard Wagner — Lohengrin / Romantische Oper

Preise: 230/175/138/111/91/74 EUR
Ermäßigung für Berechtigte
Karten erhalten Sie unter T +49 341 126 1261 oder www.oper-leipzig.de

Veranstalter: Oper Leipzig

Ein Gottesgericht steht am Beginn von Richard Wagners Oper »Lohengrin«. Inmitten einer von Männern dominierten Welt muss sich Elsa, die legitime Nachfolgerin des Herzogs von Brabant, dem Vorwurf stellen, ihren Bruder Gottfried umgebracht zu haben. Kronzeuge ist Friedrich von Telramund, der selbst die Herrschaft von Brabant für sich beansprucht. Als Frau ist es Elsa untersagt, sich zu verteidigen. Gleichsam aus dem Nichts erscheint ein junger Ritter, der ihr rückhaltlos vertraut und bereit ist, im Kampf für sie einzutreten. Umgekehrt fordert er von Elsa das gleiche Vertrauen ein: »Nie sollst du mich befragen, noch Wissens Sorge tragen, woher ich kam der Fahrt, noch wie mein Nam’ und Art.« Nach dem Sieg des Ritters über Friedrich kippt die Stimmung des Volkes zugunsten des jungen Paares von Brabant. Gedemütigt sinnen Friedrich und seine Frau Ortrud nach Rache. Vor der bevorstehenden Hochzeit schürt Ortrud Elsas Zweifel, sodass diese in der Hochzeitsnacht die alles entscheidende Frage nach der Identität des jungen Ritters stellt. Ist nun all ihr Glück dahin?

 

Die Oper Leipzig präsentiert eine gekürzte Fassung des Werks, die den Corona-bedingten Auflagen Rechnung trägt, dabei aber zugleich auf die großen musikalischen Bögen setzt, die Wagner in der noch sehr opernhaft gebauten musikdramatischen Anlage seiner »Romantischen Oper« zur Entfaltung bringt. Die knapp zweistündige Intrigenhandlung, die sich aus den Schlüsselstellen des Werks ergibt, setzt Patrick Bialdyga, Künstlerischer Produktionsleiter der Oper Leipzig, vor dem auf der Bühne positionierten Gewandhausorchester in Szene.