So

10. Jul 2022

19 Uhr
Großer Saal

Tickets kaufen

Paul Ben-Haim — Oratorium "Joram" op. 18

zurück

Die Wiederentdeckung eines Juwels! Hochdramatisch erzählt Paul Ben-Haims großangelegtes Oratorium das Schicksal des Juden Joram. Es ist eine Geschichte über Unrecht, Vertreibung und Zweifel, es…

weiterlesen

Sonderkonzert der Jüdischen Woche

Yasmine Levi-Ellentuck Sopran, André Khamasmie Tenor, Daniel Ochoa Bariton, Assaf Levitin Bass, Leipziger Synagogalchor, Kammerchor Josquin des Préz, Ensemble Consart, Collegium Thomanum, Vokalensemble Sequenz, Knabenchor Dzvinochok (Kiew), Akademisches Orchester der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Ludwig Böhme Musikalische Leitung

Paul Ben-Haim — Oratorium "Joram" op. 18

Konzerteinführung "Joram – ein wiederentdecktes deutsch-jüdisches Oratorienjuwel" mit Prof. Dr. Jascha Nemtsov (Weimar) um 18.00 Uhr - Schumann-Eck

Preise: 45/30/15 EUR (inkl. VVK-Gebühr)
Ermäßigung: 36/24/12 EUR
Ermäßigung für Berechtigte

Gefördert durch: Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, Szloma-Albam-Stiftung, Ernst von Siemens Musikstiftung, GVL mbh - Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten, Kulturamt der Stadt Leipzig, Sächsische Staatskanzlei

Veranstalter: Leipziger Synagogalchor, Stadt Leipzig - Kulturamt, Kultur- und Begegnungszentrum "Ariowitsch-Haus" e.V.

Die Wiederentdeckung eines Juwels! Hochdramatisch erzählt Paul Ben-Haims großangelegtes Oratorium das Schicksal des Juden Joram.

Es ist eine Geschichte über Unrecht, Vertreibung und Zweifel, es repräsentiert die deutsch-jüdische Kultur im Jahre 1933 kurz vor der Schoah.

Als Sonderkonzert der Jüdischen Woche erlebt das Werk mit den Stimmen der heutigen Generationen in Leipzig seine erste Aufführung.