Spielplan des Gewandhauses zu Leipzig

Das Bild zeigt das Gewandhaus-Quartett in der Besetzung von 2021
Das Bild zeigt das Gewandhaus-Quartett in der Besetzung von 2021

So

28. Nov 2021

18 Uhr
Mendelssohn-Saal

Es gilt die 2-G-Regel. Ticketverkauf ab 15.10.2021, für Gewandhausorchester-Card-Inhaber ab 01.10.2021

Werke von Franz Schubert

zurück

Zur Einstimmung auf Franz Schuberts »Der Tod und das Mädchen« wird Isabel Hindersin das dem Streichquartett zugrundeliegende Gedicht von Matthias Claudius aus dem Jahr 1774 rezitieren. Das Motiv des…

weiterlesen

Zur Einstimmung auf Franz Schuberts »Der Tod und das Mädchen« wird Isabel Hindersin das dem Streichquartett zugrundeliegende Gedicht von Matthias Claudius aus dem Jahr 1774 rezitieren. Das Motiv des personifizierten Todes, der eine junge Frau verführt, faszinierte neben Claudius und Schubert zahlreiche Maler, Literaten und Komponisten.

Das Bild zeigt das Gewandhaus-Quartett in der Besetzung von 2021
Das Bild zeigt das Gewandhaus-Quartett in der Besetzung von 2021

So

30. Jan 2022

18 Uhr
Mendelssohn-Saal

Ticketverkauf ab 15.12.2021, für Gewandhausorchester-Card-Inhaber ab 01.12.2021

Werke von Arthur Nikisch , Peter Tschaikowski

zurück

Im Anschluss: »Künstlerpersönlichkeiten« - Die Künstler des Abends im Gespräch mit Julia Kiefner Arthur Nikisch war wohl das, was man eine »schillernde Künstlerpersönlichkeit« nennen würde. Charisma…

weiterlesen

Kammermusik

Fokus: Arthur Nikisch zum 100. Todestag

Gewandhaus-Quartett

(Frank-Michael Erben Violine, Yun-Jin Cho Violine, Anton Jivaev Viola, Jürnjakob Timm Violoncello (a. G.)), Luke Turrell Viola, Valentino Worlitzsch Violoncello

Werke von Arthur Nikisch , Peter Tschaikowski

Preise: 16/12 EUR
Flexpreise: 18/13 EUR
Ermäßigung für Berechtigte
Ticketverkauf ab 15.12.2021, für Gewandhausorchester-Card-Inhaber ab 01.12.2021

Im Anschluss im Mendelssohn-Saal: »Künstlerpersönlichkeiten« – Julia Kiefner im Gespräch mit den Künstlern des Abends

Veranstalter: Gewandhaus zu Leipzig

Im Anschluss: »Künstlerpersönlichkeiten« - Die Künstler des Abends im Gespräch mit Julia Kiefner

Arthur Nikisch war wohl das, was man eine »schillernde Künstlerpersönlichkeit« nennen würde. Charisma und künstlerisches Wirken strahlten bis in die »Neue Welt«, wo er Chefdirigent des Boston Symphony Orchestra war. Tschaikowski hingegen fühlte sich hinter dem Dirigentenpult nie richtig zuhause. Komponierender Dirigent oder dirigierender Komponist, diese Unterscheidung ist keine Banalität. Was zeichnet eine Künstlerpersönlichkeit  aus – ist es Fluch oder Segen, so bezeichnet zu werden? Antworten auf diese und andere Fragen geben die Künstler des Abends im Anschluss an ihr Konzert.

Das Foto zeigt das Streichquartett Quatuor Danel.
Das Foto zeigt das Streichquartett Quatuor Danel.

So

06. Feb 2022

18 Uhr
Mendelssohn-Saal

Ticketverkauf ab 15.12.2021, für Gewandhausorchester-Card-Inhaber ab 01.12.2021

Werke von Dmitri Schostakowitsch

zurück

Nach ihrem sensationellen Debüt im Rahmen der Reihe »Quartettgesellschaft« im Dezember 2019 kehren die Musiker des Quatuor Danel mit einem Herzensprojekt ins Gewandhaus zurück: Mit der Aufführung…

weiterlesen

Nach ihrem sensationellen Debüt im Rahmen der Reihe »Quartettgesellschaft« im Dezember 2019 kehren die Musiker des Quatuor Danel mit einem Herzensprojekt ins Gewandhaus zurück: Mit der Aufführung sämtlicher Streichquartette von Dmitri Schostakowitsch, die sie – nach ihrer ersten Referenzeinspielung aus dem Jahr 2005 – in Leipzig erneut aufnehmen werden. Aus diesem Grunde wird die »Quartettgesellschaft« in der Saison 2021/2022 auf zwei intensive Wochen reduziert.

 

Studierende der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (Klasse Clemens von Wedemeyer) entwickeln eine multimediale Ausstellung zum Leben und Schaffen Schostakowitschs vor dem Hintergrund aktueller gesellschaftlicher Fragen. Die Kunstwerke begleiten beide Konzertwochen.

 

Das Foto zeigt das Streichquartett Quatuor Danel.
Das Foto zeigt das Streichquartett Quatuor Danel.

Di

08. Feb 2022

20 Uhr
Mendelssohn-Saal

Ticketverkauf ab 15.12.2021, für Gewandhausorchester-Card-Inhaber ab 01.12.2021

Werke von Dmitri Schostakowitsch

zurück

Nach ihrem sensationellen Debüt im Rahmen der Reihe »Quartettgesellschaft« im Dezember 2019 kehren die Musiker des Quatuor Danel mit einem Herzensprojekt ins Gewandhaus zurück: Mit der Aufführung…

weiterlesen

Nach ihrem sensationellen Debüt im Rahmen der Reihe »Quartettgesellschaft« im Dezember 2019 kehren die Musiker des Quatuor Danel mit einem Herzensprojekt ins Gewandhaus zurück: Mit der Aufführung sämtlicher Streichquartette von Dmitri Schostakowitsch, die sie – nach ihrer ersten Referenzeinspielung aus dem Jahr 2005 – in Leipzig erneut aufnehmen werden. Aus diesem Grunde wird die »Quartettgesellschaft« in der Saison 2021/2022 auf zwei intensive Wochen reduziert.

 

Studierende der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (Klasse Clemens von Wedemeyer) entwickeln eine multimediale Ausstellung zum Leben und Schaffen Schostakowitschs vor dem Hintergrund aktueller gesellschaftlicher Fragen. Die Kunstwerke begleiten beide Konzertwochen.

 

Das Foto zeigt das Streichquartett Quatuor Danel.
Das Foto zeigt das Streichquartett Quatuor Danel.

Do

10. Feb 2022

20 Uhr
Mendelssohn-Saal

Ticketverkauf ab 15.12.2021, für Gewandhausorchester-Card-Inhaber ab 01.12.2021

Werke von Dmitri Schostakowitsch

zurück

Nach ihrem sensationellen Debüt im Rahmen der Reihe »Quartettgesellschaft« im Dezember 2019 kehren die Musiker des Quatuor Danel mit einem Herzensprojekt ins Gewandhaus zurück: Mit der Aufführung…

weiterlesen

Nach ihrem sensationellen Debüt im Rahmen der Reihe »Quartettgesellschaft« im Dezember 2019 kehren die Musiker des Quatuor Danel mit einem Herzensprojekt ins Gewandhaus zurück: Mit der Aufführung sämtlicher Streichquartette von Dmitri Schostakowitsch, die sie – nach ihrer ersten Referenzeinspielung aus dem Jahr 2005 – in Leipzig erneut aufnehmen werden. Aus diesem Grunde wird die »Quartettgesellschaft« in der Saison 2021/2022 auf zwei intensive Wochen reduziert.

 

Studierende der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (Klasse Clemens von Wedemeyer) entwickeln eine multimediale Ausstellung zum Leben und Schaffen Schostakowitschs vor dem Hintergrund aktueller gesellschaftlicher Fragen. Die Kunstwerke begleiten beide Konzertwochen.

 

Das Foto zeigt das Streichquartett Quatuor Danel.
Das Foto zeigt das Streichquartett Quatuor Danel.

So

01. Mai 2022

18 Uhr
Mendelssohn-Saal

Ticketverkauf ab 15.04.2022, für Gewandhausorchester-Card-Inhaber ab 01.04.2022

Werke von Dmitri Schostakowitsch

zurück

Nach ihrem sensationellen Debüt im Rahmen der Reihe »Quartettgesellschaft« im Dezember 2019 kehren die Musiker des Quatuor Danel mit einem Herzensprojekt ins Gewandhaus zurück: Mit der Aufführung…

weiterlesen

Nach ihrem sensationellen Debüt im Rahmen der Reihe »Quartettgesellschaft« im Dezember 2019 kehren die Musiker des Quatuor Danel mit einem Herzensprojekt ins Gewandhaus zurück: Mit der Aufführung sämtlicher Streichquartette von Dmitri Schostakowitsch, die sie – nach ihrer ersten Referenzeinspielung aus dem Jahr 2005 – in Leipzig erneut aufnehmen werden. Aus diesem Grunde wird die »Quartettgesellschaft« in der Saison 2021/2022 auf zwei intensive Wochen reduziert.

 

Studierende der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (Klasse Clemens von Wedemeyer) entwickeln eine multimediale Ausstellung zum Leben und Schaffen Schostakowitschs vor dem Hintergrund aktueller gesellschaftlicher Fragen. Die Kunstwerke begleiten beide Konzertwochen.