Kammermusik

Kammermusik gilt als die Krönung der Instrumentalmusik Sie ist kunstreich, differenziert und stellt besondere Anforderungen an ihre Interpreten, die Sie in unseren Kammermusikkonzerten in ihrer individuellen Vielfalt erleben können. Kammermusik hat eine lange Tradition am Gewandhaus. Vier Ensembles, die sich aus dem Orchester heraus gegründet haben, tragen derzeit den Titel »Gewandhaus-Ensemble«, der vom Gewandhauskapellmeister verliehen wird: Gewandhaus-Quartett, Gewandhaus-Bläserquintett, Gewandhaus-Oktett, Gewandhaus Brass Quintett.

So

17. Mrz 2024

18 Uhr
Mendelssohn-Saal

Tickets kaufen

Sind Sie Besitzer einer
Gewandhausorchester Card?

Werke von Eugène Bozza , Georg Philipp Telemann , Klement Slavický , Gioachino Rossini , Felix Mendelssohn Bartholdy , Carl Reinecke

zurück

5+1 für Reinecke Ich bin mir ganz klar darüber, dass ich in der Gegenwart keine Rolle mehr spiele, sagte Carl Reinecke, der länger als jeder andere Kapellmeister des Gewandhausorchesters war. Nichts…

weiterlesen

5+1 für Reinecke

Ich bin mir ganz klar darüber, dass ich in der Gegenwart keine Rolle mehr spiele, sagte Carl Reinecke, der länger als jeder andere Kapellmeister des Gewandhausorchesters war. Nichts da! Für ihn spielt das Gewandhaus-Bläserquintett sogar zu sechst. Das Ensemble lädt sich extra einen zusätzlichen Hornisten ein, um den Jubilär mit dessen Sextett für Flöte, Oboe, Klarinette, zwei Hörner und Fagott B-Dur op. 271 zu würdigen. In den drei Sätzen des Werkes kommen neben ausgewogener Instrumentierung und vielfarbiger Harmonik auch Anklänge an Wagner, Strauss, Reger und Brahms zum Vorschein. Das Gewandhaus-Bläserquintett spielt in diesem Programm außerdem Kompositionen von Eugène Bozza, Georg Philipp Telemann, Klement Slavický, Gioachino Rossini und Reineckes einstigem Amtsvorgänger Felix Mendelssohn Bartholdy.

Do

21. Mrz 2024

20 Uhr
Mendelssohn-Saal

Tickets kaufen

Sind Sie Besitzer einer
Gewandhausorchester Card?

Werke von Annelies Van Parys , Aftab Darvishi , Calliope Tsoupaki

zurück

Das Programm »They Have Waited Long Enough« umfasst neue Musik von einer flämischen und zwei niederländischen Komponistinnen: Annelies Van Parys, Aftab Darvishi und Calliope Tsoupaki. Sie haben neue…

weiterlesen

Das Programm »They Have Waited Long Enough« umfasst neue Musik von einer flämischen und zwei niederländischen Komponistinnen: Annelies Van Parys, Aftab Darvishi und Calliope Tsoupaki. Sie haben neue und zeitgemäße Klänge für drei Frauen geschaffen, die viel zu lange am Rande der großen griechischen Mythen standen: Medea, Circe und Penelope. Die Werke werfen ein neues Licht auf die uralten Legenden, färben sie mit Nuancen und neuer Kraft.

 

So

24. Mrz 2024

18 Uhr
Mendelssohn-Saal

Tickets kaufen

Sind Sie Besitzer einer
Gewandhausorchester Card?

Werke von Charles Gounod , Jacques Ibert , Maurice Ravel