Götterfunken live - Beethovens 9. Sinfonie zum Jahreswechsel

+++ Der Stream ist noch bis 31. JAN 2022 in der ARD Mediathek verfügbar. +++

zum Video in der ARD Mediathek

Ludwig van Beethovens 9. Sinfonie am 31. DEZ 2021, 17 Uhr live aus dem Gewandhaus zu Leipzig, ohne Geoblocking auf www.goetterfunken.live

Nach der Version für 2 Klaviere und Pauke im Jahr 2020, stellen wir zum zweiten Mal Beethovens Neunte auf die Probe: Kann dieses Werk, geschaffen für die lebendige Gemeinschaft von hunderten Musikern mit tausenden Zuhörern, auch über die Distanz hinweg verbinden? Wir trauen es dieser Musik zu. Darum senden wir nicht eine Neunte aus den Archiven, sondern übertragen live eine Aufführung, die am 31. DEZ 2021, 17 Uhr, ohne Publikum im Gewandhaus gespielt wird.

Gerade jetzt wollen wir damit ein Zeichen setzen: Wir sind da, wir spielen für unser Publikum, wir glauben an die verbindende, gemeinschaftsfördernde Kraft dieser Musik. In diesem Jahr erinnert uns Beethovens Neunte außerdem daran, dass das Gewandhaus vor 40 Jahren mit diesen Klängen eröffnet wurde (8. OKT 1981).

Die Tradition, Beethovens 9. Sinfonie zum Jahreswechsel auf den Gewandhaus-Spielplan zu setzen geht auf eine 103 Jahre alte Idee zurück: Arthur Nikisch, der damalige Gewandhauskapellmeister, dirigierte Silvester 1918 das Gewandhausorchester bei einer Aufführung der Neunten beim »Friedens- und Freiheits-Konzert« im Auftrag des Arbeiter-Bildungsinstituts – vor tausenden Menschen aller gesellschaftlichen Kreise in der Leipziger Alberthalle. Berühmte Nachfolger Nikischs im Amt des Gewandhauskapellmeisters haben sich für dieses Event ebenfalls engagieren lassen, wenngleich diese Benefizkonzerte keine Gewandhauskonzerte waren. Für die Gestaltung ihres Konzertprogramms am letzten Tag des Jahres 1945 erinnerte sich die Gewandhausdirektion allerdings an diese publikumswirksamen Aufführungen seiner ehemaligen Kapellmeister und setzte das Werk fortan zum Jahreswechsel auf den Spielplan. Seither gilt das Silvesterkonzert als Höhepunkt im Spielplan des Gewandhausorchesters.

Schon früh haben Rundfunksender die Beliebtheit und hohe Identifikationskraft dieses Publikumsmagneten erkannt: Die Silvesterkonzerte des Gewandhausorchesters wurden bereits ab 1958 regelmäßig im Hörfunk und ab 1961 im Fernsehen übertragen.

In diesem Jahr wird das traditionelle Silvesterkonzert im Gewandhaus erstmals als Eigenproduktion des Gewandhausorchesters für Stream und fürs Fernsehen produziert und ab 17 Uhr live auf www.goetterfunken.live gesendet.

Der Koproduktionspartner MDR überträgt die Aufführung - ebenfalls live - in seinem Fernseh- und Hörfunkprogramm. Die neue aufwändige Streaming-Produktion der Armida Film GmbH im Auftrag des Gewandhauses in Koproduktion mit dem MDR bietet einen besonderen Seh- und Hörgenuss.

Gewandhausorchester
Andris Nelsons Gewandhauskapellmeister
Chor der Oper Leipzig
GewandhausChor
Christiane Karg Sopran
Mihoko Fujimura Mezzosopran
Werner Güra Tenor
Georg Zeppenfeld Bass

Ludwig van Beethoven
9. Sinfonie d-Moll op. 125 mit dem Schlusschor über Friedrich Schillers Ode „An die Freude“

Zum Livestream

Eine Produktion von: ARMIDA FILM GMBH
Im Auftrag von: GEWANDHAUS ZU LEIPZIG
In Koproduktion mit: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mit freundlicher Unterstützung von

Bucher Emhartglass S.A.

EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Für diese Produktion wurde eine umfassende Gefährdungsbeurteilung aufgestellt. Zusätzlich zur 2G-Regel werden u.a. täglich PCR-Testungen und Antigen-Testungen bei allen Mitwirkenden durchgeführt.


Weitere Nachrichten