Aufnahme & Studieninhalte

Die Bewerbung erfolgt ausschließlich über www.muv.ac/de/mendelssohn-orchesterakademie

Dort finden Sie auch den jeweiligen Bewerbungsschluss. Das Höchstalter für die Aufnahme beträgt 26 Jahre am Tag der Aufnahmeprüfung.

Curriculum der Mitwirkung im Gewandhausorchester im Rahmen der »Mendelssohn-Orchesterakademie«:

  • Orchesterpraxis/Orchesterstudien im Gewandhausorchester in allen Spielstätten (Gewandhaus zu Leipzig, Oper, Thomaskirche) und auf Tournee.
  • Monatliches Stipendium von 800,00 Euro
  • Einzelunterricht bei Musikern des Gewandhausorchesters
  • Trainingsprobespiele
  • Workshops mit Solisten und Dirigenten

Als Teil der Kooperation zwischen dem Boston Symphony Orchestra und dem Gewandhausorchester Leipzig wird es die Möglichkeit geben, am Sommerkurs des Tanglewood Music Centers teilzunehmen.

Nele Kemmerich

Orchesterbüro

Telefon +49 341 1270 290
Fax +49 341 1270 405
E-Mail mendelssohn-orchesterakademienoSpam@gewandhaus.de

Allgemeine Studienberatung

Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy"

Grassistraße 8
04107 Leipzig

Telefon +49 2144 620 622
Web www.hmt-leipzig.de

Do

25. Apr 2024

18 Uhr
Leo-Schwarz-Foyer

Eintritt frei

»Walk on the Carpet« Eine Ausstellung von Studierenden der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig im Rahmen von »Meet the MOA. Young artists on stage« Vom 25. bis 28. April 2024 ist im…

weiterlesen

»Walk on the Carpet«

Eine Ausstellung von Studierenden der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig im Rahmen von »Meet the MOA. Young artists on stage«

Vom 25. bis 28. April 2024 ist im Leo-Schwarz-Foyer des Gewandhauses eine Ausstellung zeitgenössischer Kunst zu sehen, die die Ergebnisse einer Kooperation mit der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (HGB) präsentiert. Als Teil der Konzertreihe »Meet the MOA. Young artists on stage« wurde die Ausstellung von 13 Studierenden der HGB vorbereitet und auf die Räumlichkeiten des Leo-Schwarz- und Kassenfoyers zugeschnitten. 

Die Ideen für die meisten Kunstwerke sind in der gemeinsamen Auseinandersetzung mit dem Gewandhaus, dem musikalischen Programm des Festivals und zahlreichen Begegnungen und Gesprächen im Leo-Schwarz-Foyer entstanden. Das Foyer mit seiner Fensterfront und den Kristalllampen, den weinroten Polstersesseln und Glastischen, den holzvertäfelten Wänden und dem beigefarbenen Teppichboden, der keine Gebrauchsspuren erkennen lässt, bildet den visuellen Kontext für die Ausstellung. Das Haus selbst - das einzige in der DDR erbaute Konzerthaus und das dritte Gewandhaus zu Leipzig, das sich auf dem ehemaligen Gelände des Museums der bildenden Künste befindet, - bringt einige zusätzliche Bedeutungen mit sich.

Gerade künstlerische Arbeiten, die in einen öffentlichen oder institutionellen Raum intervenieren, reflektieren nicht nur die vorhandenen Bedeutungen, sondern bringen weitere Perspektiven mit sich und schaffen einen eigenen Raum. Die Ausstellung verhandelt die Bedingungen der Kunstproduktion und -betrachtung, die nach wie vor bestehende Trennung zwischen Hoch- und Massenkultur, die persönliche Verortung in der Gegenwart im Verhältnis zur Tradition, vor allem aber die Musik und die Orte, an denen die Künste erlebt werden.

 

Öffnungszeiten der Ausstellung:

25. APR 18:00 bis 22:00 Uhr

26. APR 10:00 bis 22:00 Uhr

27. APR 10:00 bis 22:00 Uhr

28. APR 10:00 bis 14:00 Uhr

Eintritt frei

Do

25. Apr 2024

19.30 Uhr
Mendelssohn-Saal

Festival-Pass: 35 EUR | bis 30 Jahre: 25 EUR

Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy , Leonard Bernstein , Lukas Foss , Michael Gandolfi

Festival-Pass: 35 EUR | bis 30 Jahre: 25 EUR

Fr

26. Apr 2024

19.30 Uhr
Mendelssohn-Saal

Tickets kaufen

Sind Sie Besitzer einer
Gewandhausorchester Card?

Festival-Pass: 35 EUR | bis 30 Jahre: 25 EUR

Werke von Michael Gandolfi , Detlev Glanert , Paul Kerekes , Augusta Read Thomas

Festival-Pass: 35 EUR | bis 30 Jahre: 25 EUR

Sa

27. Apr 2024

19.30 Uhr
Mendelssohn-Saal

Tickets kaufen

Sind Sie Besitzer einer
Gewandhausorchester Card?

Festival-Pass: 35 EUR | bis 30 Jahre: 25 EUR

Werke von Irving Berlin , Harold Arlen , George Gershwin , Marc Blitzstein , Vernon Duke , Stephen Sondheim , Leonard Bernstein

zurück

Musikalische Ausbildung und internationaler Austausch heute

weiterlesen

Festival-Pass: 35 EUR | bis 30 Jahre: 25 EUR